Rabbit Open 2016 / Clubmeisterschaft 2016

pokalabzugAn diesem Wochenende fanden die Rabbit Open 2016 und der Abschluss der Clubmeisterschaft 2016 der FreizeitGemeinschaft Golfsport Berlin e.V. im brandenburgischen Wall statt.
Die Wetter-Fee hatte an den beiden Turniertagen kein gutes Händchen bewiesen. Ungeachtet von windigen und regnerischen Stunden, die uns immer wieder der dunkle Wolkenhimmel bescherte, konnten die Teilnehmer insgesamt 36 Bahnen absolvieren.
Der eine freute sich über geringe Ballverluste, der andere über wenige Streichungen auf der Scorecard. Richtig erfolgreich war an diesem Wochenende unsere neue Clubmeisterin Kerstin Schulz. Nicht nur, dass Kerstin Schulz mit Abstand die meisten Bruttopunkte über die Saison hinweg sammeln konnte, konnte sie auch bei den Rabbit Open 2016 verdient den 1.Platz in der Brutto- und Nettowertung belegen. Hierzu gratulieren wir sehr herzlich.
Um der Erfolgsstory noch die goldene Krone aufzusetzen wurde unsere neue Clubmeisterin auch mit dem Birdie-Preis ausgezeichnet. Mit den zweit meisten Bruttopunkten der Saison wurde Christopher Schulz  zum Vize-Clubmeister gekührt und übergibt nun nach drei Jahren den Wanderpokal.
Bei den Rabbit Open belegte Rainer Schulz (mit zehn Punkten Rückstand zur Bruttosiegerin) den zweiten Platz in der Bruttowertung. Der zweite Platz in der Nettowertung war dagegen hart umkämpft. Robert Piechowiak und Christopher Schulz trafen Punktgleich im Clubhaus ein. Im Stechen entscheidet die zuletzt gespielte Bahn. Doch auch hier benötigten die beiden Teilnehmer gleich viele Schläge. Daher musste die Bahn 17 des zweiten Spieltages zur Ergebnisfindung herangezogen werden, welche Robert Piechowiak mit einem Schlag Vorsprung für sich entschied und somit den zweiten Platz in der Nettowertung belegte.

Wir gratulieren Kerstin Schulz und den beiden Zweitplatzierten und freuen uns über den großartigen Saisonabschluss 2016.

Nun beginnen bereits die Vorbereitungen für die Golfsaison 2017, zu der wir recht herzlich einladen. Die aktuellen Termine werden Anfang des Jahres auf unserer Turnier und Eventtafel veröffentlicht.

Sommer-Scramble 2016

IMG-20160605-WA0028Heute fand das erste Scramble in diesem Jahr statt. Jedoch starteten, nicht wie gewöhnlich 2er-Teams, sondern 3er-Teams.
Bei knapp 30°C kämpften ein reiner Damen- und Herrenflight, sowie ein Mixflight um den Pokal.
Am Ende erreichten die Teams klare Punktzahlen, so dass es nicht zu einem Stechen kommen musste. Das Herrenteam gewann vor dem Damenteam mit fünf Netto-Punkten Vorsprung.
Wir freuen uns sehr, dass bei unserem Scramble wieder die Hälfte aller Teilnehmer wirkliche Golfstarter waren und viel Freude hatten mit den erfahrenen Rabbits zusammen zu spielen.

Es war wieder ein gelungenes Turnier, welches wir im „Rittmeister“ mit der Siegerehrung abgeschlossen haben.

Die Turnierergebnisse findest Du hier.

Golf-Tipp: Verhalten beim Spiel

green light ballFür deine und auch die Sicherheit aller Spieler auf dem Platz, solltest du den Ausruf FORE! (sprich FOOR) kennen.
Dieser Ausruf warnt alle Mitspieler vor einem gefährlichen Ball.
Grundsätzlich darfst du erst abschlagen, wenn die Spieler vor dir weit genug weg sind, so dass du sie mit deinem Schlag nicht gefährden kannst.
Sollte dein Ball dennoch einmal „quer schlagen“ oder so gefährlich nah an andere Spieler auf dem Platz kommen, dann rufe laut FORE!, damit sie gewarnt sind.

Solltest du jemanden FORE! rufen hören, so wende dich von dem Rufenden ab und ducke dich um dich selbst vor dem heran fliegenden Ball zu schützen.

Spiele fair und vermeide das gefährliche Spiel!

Golf-Tipp: Bunker

Sollte dein Bagreen light ballll einmal im Bunker gelandet sein, dann betrete den Bunker von der flachsten Stelle und schlage den Ball heraus ohne den Schläger vorher auf dem Boden aufzusetzen.

Nach deinem Schlag beseitige bitte wieder die Unebenheiten und Fußstapfen mit der Harke.

 

Golf-Tipp: FairGolf

green light ball

Es gehört zum fairen Spiel genau hinzuschauen, wohin deine Mitspieler ihren Ball geschlagen haben und ihnen dann beim Suchen zu helfen, wenn der Ball z.B. im Rough gelandet ist.

Bestehen Zweifel, ob die Gruppe den Ball wieder finden wird, dann solltest Du einen provisorischen Ball spielen.

Golf-Tipp: im Rough

green light ballSeitlich des Fairways befindet sich das Rough. Als Rabbit wird der Ball gelegentlich dort landen. Da das Gras im Rough höher oder überhaupt nicht gemäht ist und sich dort meist Sträucher und Bäume befinden, ist es nicht leicht den Ball dort wieder zu finden. Unser Tipp: Lieber einen sicheren Ball auf dem Fairway spielen, als riskant zu spielen und dann den Ball im Rough zu suchen.

Golf-Tipp: Am Abschlag

green light ballStelle am Abschlag dein Trolley und Bag außerhalb vom Abschlag ab. Wähle vor Betreten des Abschlags deinen Schläger und Ball. Übungsschwünge solltest Du immer neben dem Abschlag machen. Betrete dann mit dem Schläger, Ball und deinem Tee den Abschlag. Schlägst Du als männlicher Spieler eine „Lady“, dann ist es Ehrensache eine Getränkerunde für den Flight auszugeben.